Bundeswettbewerb

Der Bundeswettbewerb auch kurz gesagt ''BWB'' ist ein Wettbewerb an dem Jugendliche aus Freiwilligen Feuerwehren aus ganz Deutschland antreten. Dort kann Man als Gruppe (9 Personen) sowie auch als Staffel (6 Personen) teilnehmen. Der erste Wettkampf findet auf Kreisebene statt, dort kann man sich für den Landesentscheid qualifizieren, und danach geht es zum Bundesentscheid. Es qualifizieren sich immer nur die ersten Plätze für die nächste Runde.

Es gibt zwei Disziplinen, einmal ein Löschangriff und einen Hindernislauf mit verschiedenen Aufgaben.

Bei der ersten Disziplin geht es darum so schnell wie möglich einen Löschangriff vorzubereiten. Die verschiedenen Trupps bauen eine Saugleitung, setzten den Verteiler und legen ihre Schlauchleitungen. Dann muss alles sehr schnell gehen den es geht auf Zeit. Alle zwei Jahre wechselt die Wasserentnahme der ersten Disziplin. Bei der zweiten Disziplin geht es auch wieder um Schnelligkeit. wir müssen auf einer Laufbahn verschieden Aufgaben erledigen, wie zum Beispiel, einen Schlauch rollen, ein Strahlrohr einbinden und einen Leinenbeutel werfen.

 

 

 

 

 

Free Joomla! template by Age Themes